denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Humboldtstraße 13

Obj.-Dok.-Nr.: 09046506
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Humboldtstraße
Hausnummer: 13
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Datierung: 1896
Entwurf: Borchert, Robert (Architekt)
Bauherr: Wuthenow, Gustav
Ausführung: A. Grosser (Baugeschäft)

Der typologische Reichtum in diesem nördlichen Bereich der Kolonie wird abermals deutlich, wenn man sich das nur wenig entfernte Gebäude in der Humboldtstraße 13, 1896 von Gustav Wuthenow, betrachtet. Wie bei dem rückwärtig angrenzenden Miets- und Geschäftshaus in der Hubertusallee 10-10 a handelt es sich um eines jener Mietwohnhäuser, die mit "villenartigen" Fassaden versehen wurden, um sie der umgebenden Bebauung anzugleichen. Grundrisse und zentrales Treppenhaus dieses sogenannten Mittelflügelhauses (175) folgen denen städtischer Mietshäuser.


175) Dieser das Berliner Zimmer vermeidende Typus wurde in den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts von Ende & Böckmann entwickelt, aber für einen langen Zeitraum kaum ausgeführt. Erst um 1905 fand er besonders im Schöneberger Westgelände und im Ortsteil Wilmersdorf größere Verbreitung. Die Geschosse besaßen in diesem Fall zwei Sechszimmerwohnungen, die 1932 geteilt wurden. Bis auf den abgetragenen Mittelgiebel keine wesentlichen Veränderungen.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 100