denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Villa Hubertusallee 41

Obj.-Dok.-Nr.: 09046502
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Hubertusallee
Hausnummer: 41
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Villa
Datierung: 1906-1907
Umbau: 1939 & 1955
Entwurf: Tietz, Hugo (Architekt)
Ausführung: Franzke, C. M. (Architekt & Maurermeister)
Bauherr: Friesenhahn, Peter (Verlagsbuchhändler)

Prätentiöser den Anspruch der Villa vortragend, richtet sich die benachbarte, 1906/07 nach Plänen von Hugo Tietz ausgeführte Villa des Verlagsbuchhändlers Friesenhahn zur Straße hin. Eine zweiläufige, dem Mittelrisalit vorgelegte Treppe führt zur großflächig durchfensterten Diele, um die Salon, Herrenzimmer und Speisezimmer gruppiert waren, während der Hauptzugang an der nördlichen Schmalseite des Gebäudes liegt. Mit dem Repräsentationsmotiv der Treppe, die aus der Einfriedungsmauer aufzusteigen scheint, korrespondiert der gesprengte Giebel des Mittelrisaliten, den in seiner Gesamtheit ein filigraner Putzdekor mit Jugendstilelementen schmückt. (166)


166) Einbau von Büroräumen im Souterrain 1939, Umwidmung des Gebäudes in ein Altenheim 1950, 1983 Dachausbau und Veränderungen an den Gauben des Mansarddaches, das ursprünglich eine hohe Mittellaterne zierte.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 93