denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Höhmannstraße 1 Oberhaardter Weg 15

Obj.-Dok.-Nr.: 09046493
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Höhmannstraße
Hausnummer: 1
Strasse: Oberhaardter Weg
Hausnummer: 15
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1915-1916
Umbau: 1938 & 1981
Entwurf: Nathansohn, Paul
Bauherr: Less, Bernhard (Kaufmann & Handelsrichter)
Ausführung: Joseph Fränkel (Bauunternehmen)

Eines der wenigen während des Ersten Weltkriegs ausgeführten Landhäuser größeren Zuschnitts entstand an der Höhmannstraße 1/3/Oberhaardter Weg 15 nach Plänen Paul Nathansohns. Das Gebäude über L-förmigem Grundriß ist bis an die Baufluchtlinie an den Oberhaardter Weg herangerückt, tritt aber bis an den westlichen Bauwich aus der Straßenecke zurück. Hier wurde die geschwungene Einfriedung wirkungsvoll mit grob bossierten Hausteinquadern architektonisch hervorgehoben und damit der Parkseite des Hauses ein größeres Gewicht verliehen. Der zweigeschossige Putzbau zeichnet sich gegenüber den verwandten konservativen Landhäusern durch eine kräftige Rhythmisierung aller Fassaden und durch die Verwendung zahlreicher Natursteinverblendungen an exponierten Baugliedern wie den rundbogig geschlossenen Hauptgeschoßfenstern, den Loggien und dem Portalbereich aus. (308) Daraus resultiert ein starker Kontrast zu den glatt geputzten Wänden, zumal auch der qualitätvolle, noch renaissancistische Baudekor sich auf die Natursteinpartien beschränkt. Hervorzuheben sind die Hermen am Erkerfenster der Straßenfassade. Der feingliedrige Säulenaltan an der Südseite ist durch die Abtrennung des ehemals parkartigen Grundstücks Höhmannstraße 3 seiner Bedeutung als einer auch zum Garten gehörigen Architektur beraubt.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 169f.