denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Lewin

Obj.-Dok.-Nr.: 09046486
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Herbertstraße
Hausnummer: 17
Strasse: Herthastraße
Hausnummer: 24
Denkmalart: Gesamtanlage
Sachbegriff: Landhaus & Chauffeurshaus
Datierung: 1923 & 1925-1926
Umbau: 1988
Entwurf: Schaffer, Hannes (Architekt)
Entwurf: Renner, Paul
Bauherr: Schanzer, W. (Direktor)
Bauherr: Lewin, Martin (Kaufmann)

Als Abschluß der Herbertstraße liegt auf abfallendem Eckgrundstück die Landhausanlage Lewin von Paul Renner, die aus dem leicht zurückversetzten Wohnhaus und dem an der Herthastraße 24 befindlichen kleinen Garagen- und Chauffeurhaus besteht. Der klassizisierende Bau gehört zu den konservativsten, aber auch qualitätsvollsten Vertretern dieses seit 1910 verbreiteten Landhaustyps. Prononciert ist der mit eleganten korbartigen Balkonaustritten geschmückte, pilastergegliederte Mittelrisalit gesetzt, der Assoziationen an den Stil "Um 1800" weckt, während die Klappläden der Fenster eher den Landhauscharakter betonen. (165) Auch der kleine Garagenbau in der Bauflucht der Herthastraße wurde in bemerkenswerter Eleganz ausgeführt. Dominierend ist das geschweifte schindelgedeckte Walmdach, hinter dem sich die Chauffeurwohnung befand. Die kleinsprossigen Fenster - das mittlere dekorativ hervorgehoben - kontrastieren zu den drei großflächigen ebenerdigen Einfahrten.


165) Der Erstentwurf Paul Renners war wesentlich barocker: Statt des Frontispizes wurde der Mittelteil von einer vasenbesetzten Balustrade abgeschlossen. Bei der letzten Renovierung Veränderung der Einfriedung, Ausbau des Daches, Ausführung des Altangitters sowie der jetzigen Farbfassung.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 92
  • Dehio, Berlin, 1994 / Seite 561