denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Griegstraße 14

Obj.-Dok.-Nr.: 09046458
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Griegstraße
Hausnummer: 14
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1923-1924
Umbau: 1974
Entwurf & Bauherr: Meyer, Joseph
Ausführung: Jacobowitz, Georg

Wie kein zweites Beispiel ist das Landhaus Griegstraße 14, mit dem Joseph Meyer erstmals 1923/24 als Architekt und Bauherr in Grunewald auftrat, eng an die Architektur kleiner Rokoko-Palais' angelehnt. Das Gebäude, bis an den hinteren Bauwich zurückgesetzt, betont eine geradezu intime Zurückgezogenheit, prägt aber trotzdem das Straßenbild wesentlich mit. Das deutet bereits die Einfriedung an: Über einem mit Travertinplatten verkleideten Sockel spannt sich zwischen einfachen Eckpylonen ein phantasievolles Schmiedeeisengitter. In der Achse des Eingangs schwingt der Salon in kräftigem Rund vor - gegliedert durch Rundbogentüren, Doppelpilaster und Kinderskulpturen auf der Attika. Die zierliche Rokokofassade täuscht über die tatsächliche Tiefe des Gebäudes hinweg, dessen Raumprogramm dem einer normalen Grunewalder Villa entspricht. (320)


320) Das Haus besaß ein voll genutztes Kellergeschoß, das erstmals 1928 umgestaltet wurde. 1974 innerer Umbau zur Einrichtung einer Klinik für plastische Chirurgie.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 175