denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Erdener Straße 8 Gneiststraße 2

Obj.-Dok.-Nr.: 09046444
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Erdener Straße
Hausnummer: 8
Strasse: Gneiststraße
Hausnummer: 2
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1904-1905 & 1911
Entwurf: Ravoth, Max (Architekt)
Entwurf: Muthesius, Hermann (Architekt)
Bauherr: Fischer, Samuel (Verleger)

(...) liegt an der Erdener Straße 8/Gneiststraße 2 das Landhaus des Verlegers Samuel Fischer. Sein jetziges, distanziert kühl wirkendes Erscheinungsbild verdankt das Bauwerk Hermann Muthesius, der den Ursprungsbau Max Ravoths 1911 um den östlich geringfügig vorspringenden Trakt erweiterte und am "Altbau" den größten Teil des Schmucks entfernte. Insofern stellt das Landhaus Fischer eines jener interessanten Bauwerke dar, die innerhalb weniger Jahre dem Zeitgeschmack angepaßt wurden. Die einzigartige Atmosphäre des gastlichen Hauses mit behäbigen Platanen, Laubengang und einem Tennisplatz im Garten, das bis zur Machtergreifung durch die Nationalsozialisten und der damit einsetzenden Verfolgung der Verlegerfamilie einen der wichtigsten Literatursalons im deutschsprachigen Raum führte, ist durch die Schilderung der Tochter Samuel Fischers überliefert. (289)


289) Wohnungseinbauten durch Paul Zucker 1936, später weitere Teilungen. Das kleine Garagenhäuschen mit Zufahrt von der Gneiststraße vermutlich von Muthesius. Ein Medaillon mit den Lebensdaten des Bauherrn neben dem Hauptportal.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 157