denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Villa Douglasstraße 22 & 22A

Obj.-Dok.-Nr.: 09046439
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Douglasstraße
Hausnummer: 22 & 22A
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Villa
Datierung: 1901-1902
Entwurf & Ausführung & Bauherr: Körner, Wilhelm (Maurermeister & Bauunternehmer)

Die Doppelvilla in der Douglasstraße 22-22a erbaute 1901/02 als Architekt und Bauherr der Maurermeister Wilhelm Körner. Die Anlage setzt sich aus zwei Teilbauten mit spiegelgleichen Grundrissen zusammen - ablesbar an der Anordnung der Fenster -, besitzt aber, und das ist charakteristisch für ihre Entstehungszeit, zwei völlig verschieden gestaltete Fassaden. Bei der Nr. 22 mit Fachwerkgiebeln und hohem Feldsteinsockel überwiegt die Idee der Landhausarchitektur, die Nr. 22a hingegen zitiert mit ihrem geschwungenen Neorenaissancegiebel und dem süddeutschen Bauten nachempfundenen Erker Elemente aus der Villenarchitektur. Verschliffen wird dieser Kontrast durch die nahezu identischen Innenachsen und das gemeinsame steile Satteldach. (257) Solch eklektischer Umgang mit Baudetails gehörte schon zu den Charakteristika des großen Mietvillenkomplexes an der Koenigsallee/Ecke Hagenstraße, den Körner 1896 ausgeführt hatte.


257) Die heute als Verbindungshaus dienende Nr. 22 bewohnte von 1919 bis zu seiner Emigration in die USA 1927 der Regisseur F.W. Murnau, der in diesem Haus ein Wohnrecht auf Lebenszeit besaß.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 141