denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Douglasstraße 18

Obj.-Dok.-Nr.: 09046437
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Douglasstraße
Hausnummer: 18
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1924-1925
Umbau: 1953
Bauherr: Rüdenberg, Reinhold (Elektriker (Siemens-Schuckert))
Entwurf & Ausführung: Breslauer und Salinger (Architektengemeinschaft)

Konservativ ist das schräg gegenüber in der Douglasstraße 18 gelegene nahezu gleichzeitige Landhaus Rüdenberg. Die Architekten Breslauer & Salinger scheinen den Typus der Villa Andreae in der Kronberger Straße 7, mit dem sie 1913 die große Reihe ihrer Grunewaldbauten eröffneten, nur geringfügig modifiziert zu haben, und dennoch sind Orientierung und Erscheinungsbild gänzlich verschieden: statt der Ausrichtung an der italienischen Renaissance hier der Rückgriff auf barocke Tendenzen im Landhausbau; anstelle der gleichmäßigen Reihung der Wandöffnungen und Nischen die pointierte Gruppierung. Das Spiel von Öffnungen und Wandflächen und die umlaufende Putznutung verleihen dem großbürgerlichen Landhaus die Modernität der zwanziger Jahre. (260)


260) Die Rückseite dominiert ein breiter Säulenaltan, der aber wie das doppelgeschossig ausgebaute Dach vermutlich bei der Umgestaltung des Bauwerks zum Flüchtlingsheim (1953) erneuert wurde.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 142