denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Caspar-Theyß-Straße 5

Obj.-Dok.-Nr.: 09046422
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Caspar-Theyß-Straße
Hausnummer: 5
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1921
Umbau: 1939
Entwurf: Schulz, Paul (Architekt)
Bauherr: Bahlsen, Gustav (Kaufmann)

Das zweite bedeutende private Gebäude in diesem Bereich, das 1921 in der Caspar-Theyß-Straße 5 errichtete Landhaus Bahlsen, vertritt eine gleichermaßen konservative Gesinnung. Der zweigeschossige Putzbau gehört zu den Wohnbauten der frühen zwanziger Jahre, die in der Organisation ihrer Räumlichkeiten wie in äußerer Gestaltung dem älteren Landhaustyp verpflichtet bleiben und nur zaghaft Anlehnung an zeitgenössische moderne Architektur suchen. So wird die Hauptfassade - kleinen feudalen Lustschlössern nicht unähnlich - von einem groß dimensionierten, beide Geschosse übergreifenden Runderker dominiert. Der zurückhaltende Stuckdekor erinnert an zopfige Ornamente, die Gartenseite besonders durch den Dachgiebel an die Zeit "Um 1800". Auch die Behandlung des Daches - an den Langseiten Mansarddach-, an den Schmalseiten Walmdachcharakter - geht in diese Zeit zurück. Einige Details schließlich, etwa die optische Anbindung der Dachgeschoßfenster an die Erker, sind Motive, die erst in den zwanziger Jahren gebräuchlich wurden. (172)


172) 1939 durchgreifender innerer Umbau für Bürozwecke.

Literatur:
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 98