denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Landhaus Caspar-Theyß-Straße 17 Humboldtstraße 20

Obj.-Dok.-Nr.: 09046421
Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Ortsteil: Grunewald
Strasse: Caspar-Theyß-Straße
Hausnummer: 17
Strasse: Humboldtstraße
Hausnummer: 20
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Landhaus
Datierung: 1891
Entwurf & Ausführung: Dietrich, Ferdinand
Bauherr: Gündel, Paul (Kaufmann)

Auf dem Eckgrundstück Caspar-Theyß-Straße 17 / Humboldtstraße 20 hat sich ein dem Haus Bauer (Kunz-Buntschuh-Straße 11) vergleichbares Landhaus erhalten. Es wurde ebenfalls schon 1891 durch den Koloniemitbegründer Ferdinand Dietrich errichtet, und zwar mit noch reicheren Schmuckformen und unterschiedlichsten Baumaterialien, die Klinker farbig gegeneinander abgesetzt, die weißen Putzpartien im Obergeschoß durch Ornamente bereichert. Auffallend ist die durch Holzveranden, Loggien, Giebelsprengwerk und weiten Dachüberstand aufgelockerte Hauptfront, deren Nordwestecke ein hoher Oktogonalturm markiert. (176)


176) Dieser Turm besaß ursprünglich eine hochaufragende Spitze, die vermutlich 1935 bei einem Dachbrand zerstört wurde; 1956 Umgestaltungen im Innern; 1960 Abtrennung des östlichen Grundstücks; Neubau der den Altan stark beeinträchtigenden Garage sowie der Einfriedung. Lit.: CdB (13) 1893, S. 338 ff.

Literatur:
  • Zentralblatt der Bauverwaltung 13 (1893) / Seite 338f.
  • Topographie Wilmersdorf/Grunewald, 1993 / Seite 100