denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Innenhof der Wohnanlage Obentrautstraße 32

Obj.-Dok.-Nr.: 09046164
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Obentrautstraße
Hausnummer: 32
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Innenhof
Datierung: 1895-1896
Entwurf: Behring, J. (Architekt)
Bauherr: Katz, Moritz Alexander & Gruen, Julius

Auch der großzügige Hofgarten der Wohnanlage Obentrautstraße 32 zeugt von den Reformansätzen im Wohnungsbau um 1900. (1) Wie die noch repräsentativere und größere Anlage Riehmers Hofgarten stellt der anspruchsvoll gestaltete Innenhof ein seltenes Beispiel größerer und aufwendiger gestalteter Innenhöfe in Kreuzberg dar.

Das Vorderhaus und der linke Seitenflügel bilden einen kleinen rechteckigen Vorhof, der über die Tordurchfahrt von der Straße aus erreichbar ist. Von hier führt ein gepflasterter Weg in eine etwas versetzte, langgestreckte und von Rotdornreihen gesäumte Wegeachse. Der fast 60 Meter lange von Seitenflügeln flankierte Erschließungsweg führt auf ein Schmuckbeet von geometrischem Grundriss mit einem runden Fontänenbecken zu. Es bildet das Zentrum eines platzartig aufgeweiteten, heute gepflasterten Hofs, der entlang der seitlichen Beete vor den Gebäuden von altem Rotdorn gerahmt wird. Die früher kugelförmig geschnittenen Bäume umgeben auch ein fast dreieckiges Beet in der östlichen Hofhälfte. Alle nicht für die Wege beanspruchten Flächen sind gärtnerisch gestaltet, die Beete zeigen abgerundete Ecken. Ihre ursprünglichen Einfassungen aus weiß glasierten Steinen waren nur zum Teil erhalten. Seit der Hofsanierung 1986 sind sie durch abgerundete gelbe Klinker ersetzt. Im Zuge der Instandsetzung wurde auch der Springbrunnen erneuert, der Hof gepflastert und die Bepflanzung durch Ziersträucher, Rosen, Buchsbaum und Stauden ergänzt. (2) Zur zeittypischen Bepflanzung gehören außer den rahmenden Rotdorn noch Flieder, Hortensien und Funkien. Bequeme historische Bänke sowie Sitz- und Kinderspielplätze ergänzen die Ausstattung.


(1) BusB IV B, S. 151 f.; Will, Denis und Gertrud: Untersuchung von historischen Vorgärten und Innenhöfen im Bereich des Landschaftsplans Anhalter Bahnhofs. Gutachten i. A. des Gartenbauamts Kreuzberg 1985. (2) Der Hof war vorher betoniert. Die Bepflanzung ist heute bunt gemischt.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 368 f.