denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Boxhagener Platz

Obj.-Dok.-Nr.: 09046076
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Strasse: Boxhagener Platz
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Stadtplatz
Datierung: 1929
Umbau: 1993-1994
Entwurf: Barth, Erwin (Gartenarchitekt)

Der 1903 als Blockplatz entstandene Boxhagener Platz erhielt seine ihn bis heute prägende gartenkünstlerische Gestaltung 1929 nach einem Entwurf des Berliner Stadtgartendirektors Erwin Barth. Er überliefert die für Barths Stadtplatzgestaltungen charakteristischen Grundsätze und sozialen Ziele für eine vielfältige Benutzbarkeit.

Unter Einbeziehung des wertvollen Altbaumbestandes der ersten Schmuckplatzanlage von etwa 1905 schuf Barth einen Stadtplatz, der im Innern in einen Schmuckplatz- und einen ca. ein Drittel der Gesamtfläche einnehmenden Kinderspielbereich aufgeteilt ist.Eine Rotdornreihe sowie freiwachsende Sträucher trennen die Funktionsbereiche voneinander und rahmen den östlich gelegenen großen Gartenplatz straßenseitig. Dieser Platz von rechteckigem Grundriß besitzt eine große Rasenfläche, die an den Rändern mit Stauden- und Rosenbeeten verziert ist. Er dient mit seinen Bankplätzen auf dem umlaufenden Weg der ruhigen Erholung und dem kontemplativen Naturgenuß. Der mittels einer Rotdornallee symmetrisch geteilte Kinderspielbereich unterliegt mit seinem rechteckigem Planschbecken in der Nordwestecke und zwei Sandspielplätzen in der Südwestecke des Platzes einer intensiven Nutzung. Freiwachsende Sträucher fassen die Spielbereiche ein und säumen die gesamte, auch von einer Lindenallee in der äußeren Flanierzone an der Straße gerahmte Platzanlage, die 1993-94 wiederhergestellt wurde.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain, 1996 / Seite 28, 77-79, 199f.