denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Garten des Wohnhauses Matterhornstraße 1

Obj.-Dok.-Nr.: 09045973
Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Ortsteil: Zehlendorf
Strasse: Matterhornstraße
Hausnummer: 1
Strasse: Dubrowstraße
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Landhausgarten
Datierung: 1923-1925
Bauherr: Klein & Dietrich, H.

An hervorgehobener Stelle demonstriert auf dem Eckgrundstück Matterhornstraße 1/Dubrowstraße die klassizistisch anmutende Villa (1922-23 von Franz Behrmann) eine Form der großbürgerlichen Darstellungslust während der zwanziger Jahre. Der mächtige Portikus vor dem voluminösen Baukörper ist axial auf die Grundstücksecke ausgerichtet. Unweit des Mexikoplatzes und der Lindenthaler Allee gelegen, leitet das Haus - auch aufgrund seiner Lage - in die anschließende Landhauskolonie über. Der Garten wurde in regelmäßiger Form auf einem nach Osten zum Mexikoplatz hin spitz zulaufenden Grundstück angelegt. In den nächsten Jahren fand eine Grundstücksverkleinerung an der Westseite statt.

Heute zeigt sich die Ostseite des Gartens im wesentlichen im Originalzustand. Das leicht terrassierte Gelände fällt nach Osten zu einem Tor (vermutlich früherer Haupteingang) hin ab, ist symmetrisch durch Kieswege, Mauern, Treppen und ein Wasserbecken mit Fontäne und Maske gegliedert und wirkt sehr repräsentativ. Der gesamte Garten liegt deutlich über dem Straßenniveau und wird durch eine Stützmauer eingefaßt. Die Mauer wurde vor kurzer Zeit neu errichtet.

Literatur:
  • Topographie Zehlendorf/Zehlendorf, 1995 / Seite 188
  • Privatgärten in Berlin, Petersberg 2005 / Seite 248