denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Garten des Landhauses Sachsen

Obj.-Dok.-Nr.: 09045956
Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Ortsteil: Zehlendorf
Strasse: Karl-Hofer-Straße
Hausnummer: 33
Strasse: Sven-Hedin-Straße
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Landhausgarten
Datierung: 1913
Umbau: 2004
Entwurf & Ausführung: Poser, Paul (Architekt)
Bauherr: Hartmann, Christine

Das Eckgrundstück Karl-Hofer-Straße 33/Sven-Hedin-Straße ist besonders auffallend durch den erhöht liegenden Spitzdach-Pavillon in der Nordostecke. Der Architekt Paul Poser baute hier 1913 für Christine Hartmann das heute nahezu unverändert erhaltene Landhaus Sachsen. Die Gartengestaltung stammt vermutlich ebenfalls von Paul Poser und kennzeichnet in besonderem Maße eine Übergangsform vom Villengarten zum Landhausgarten. Entsprechend ist das Sockelgeschoß des Hauses zwar noch vorhanden, liegt aber nur noch wenige Stufen über dem Gelände des Gartens, dessen Wege fast durchweg auf einer Höhe und im wesentlichen geradlinig verlaufen. Nur der schon angesprochene Pavillon liegt etwa um einen Meter höher. Kleinere Sitzplätze sind an der West- und der Ostseite des Hauses vorhanden. Eine größere, den Wohnräumen zugeordnete Terrasse fehlt, wie auch eine Gliederung des Gartens in unterschiedliche Funktionsbereiche nicht erkennbar ist.

Literatur:
  • BusB IV C 1975 / Seite 122
  • Berliner Architekturwelt 20 (1918) / Seite 92f.
  • Topographie Zehlendorf/Zehlendorf, 1995 / Seite 174f.
  • Privatgärten in Berlin, Petersberg 2005 / Seite 240