denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Garten des Landhauses R. von Simson

Obj.-Dok.-Nr.: 09045950
Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Ortsteil: Dahlem
Strasse: Im Dol
Hausnummer: 48
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Landhausgarten
Datierung: 1914
Bauherr: Simson, Robert von
Entwurf & Ausführung: Ludwig Späth(?) (Firma)

Der vermutlich von Otto Bartning 1914 gestaltete Landhausgarten, Im Dol 48, fällt durch seine unveränderte Größe von 4.800 Quadratmetern auf. (1) Großzügige landschaftliche Stilelemente neben streng formalen Gartenbereichen bestimmen die auf einer unregelmäßig geformten Grundfläche entstandene Anlage. (2) Obwohl das Grundstück direkt an den etwa zeitgleich angelegten Finkenpark grenzt, sind Gebäude und Garten nicht auf ihn ausgerichtet.Anlässlich des Umbaus des Gebäudes zur Botschaftsresidenz wurde auch der parkartige Garten restauriert. Unter Beachtung veränderter Nutzungsbedingungen musste der Zugang mit der Einfriedung neu gestaltet und eine zusätzliche Garage erbaut werden, die aufgrund der Gartengröße jedoch nur wenig Einfluss auf diesen hat. Die auf verschiedenen Seiten des Hauses gelegenen Terrassen wurden teilweise vergrößert wiederhergestellt, neue Plattenbeläge markieren die Veränderungen. Umgestaltet wurde das Schwimmbecken, das ursprünglich als Senkgarten mit Natursteinmauern umgeben war. Heute liegt es auf gleichem Niveau wie die angrenzende Rasenfläche und wird durch ein Staudenbeet begrenzt.

Besonders hervorzuheben sind die drei formalen Heckengärten, welche sich auf der Südwestseite des Landhauses erstrecken und als Stauden-, Obst- und Rosengarten angelegt sind. Die Skulpturen stammen aus der Majolika Manufaktur in Karlsruhe und wurden erst Mitte der 1950er Jahre im Garten aufgestellt. (3) Ein erhöht liegendes Wasserbecken und das ehemalige Gewächshaus wurden vorerst nicht wieder instandgesetzt.

--------------------------------------------------

(1) Gartendenkmale in Berlin: Privatgärten 2009, S. 132 mit weiterführenden Literaturangaben

(2) De Fries, Heinrich (Hrsg.): Moderne Villen und Landhäuser, Berlin 1924, S. 89 ff.; Pollak, Ernst: Der Baumeister Otto Bartning, Bonn 1926, Taf. 4-5; Mayer, Hans: Der Baumeister Otto Bartning und die Wiederentdeckung des Raumes, Darmstadt 1958, S. 86 f.

(3) Noll, Axel: Gartendenkmalpflegerische Untersuchung zum Landhausgarten von Simson, unveröff. Diplomarbeit an der TU Berlin 1998, Fachbereich Geschichte und Theorie der Landschaftsentwicklung, S. 67.

Literatur:
  • BusB IV C 1975 / Seite 98
  • Topographie Dahlem, 2011 / Seite 198
  • Moderne Villen und Landhäuser, 1924 / Seite 89ff.
  • Pollak, Otto Bartning, 1926 / Seite 132
  • Privatgärten in Berlin, Petersberg 2005