denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Garten des Hauses Silberstein

Obj.-Dok.-Nr.: 09045924
Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Ortsteil: Dahlem
Strasse: Auf dem Grat
Hausnummer: 24
Denkmalart: Gartendenkmal
Sachbegriff: Hausgarten
Datierung: 1922
Entwurf: Barth, Erwin (Gartenarchitekt)
Bauherr: Silberstein, Hugo

Das etwa 1.600 Quadratmeter große Eckgrundstück, Auf dem Grat 24, liegt direkt am Thielpark. Ein schmaler Vorgarten überbrückt den Niveauunterschied zum höher gelegenen Haus, das über eine Treppe erschlossen ist. Der 1922 angelegte Hausgarten erstreckt sich hinter dem Gebäude in Richtung Süden, er ist zeittypisch in streng symmetrischer Form gegliedert und möglicherweise auf eine Planung Erwin Barths zurückzuführen. (1)

Die in einem vorhandenen Gartenplan (2) eingezeichnete Dreiteilung des Grundstückes ist auch heute noch gut ablesbar. Ein zentrales Rasenparterre nimmt die Flucht des Hauses auf und wird durch einen Kiesweg allseitig umschlossen. Die Fläche wird auf beiden Längsseiten durch streng geschnittene Buchenhecken gerahmt. Ob ein im Plan dargestellter halbrunder Sitzplatz in der Achse auf der Südseite tatsächlich angelegt wurde, ist nicht bekannt.

Den zweiten Bereich bildet der östlich des Parterres geplante Nutzgarten, er ist in Form von Gemüsebeeten und verstreuten Obstbäumen erhalten, der ehemalige Hühnerauslauf existiert nicht mehr. Auf der gegenüberliegenden Seite vermittelt ein breiter Rasenstreifen mit Trockenmauern aus Naturstein zwischen dem Parterre und der tiefer gelegenen Gelfertstraße. Als dessen südlichster Punkt war ursprünglich ein achteckiger Pavillon vorgesehen.

-------------------------------------------

(1) Gartendenkmale in Berlin: Privatgärten 2009, S. 125 mit weiterführenden Literaturangaben.

(2) Siehe Bauakten beim Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Bau- und Wohnungsaufsichtsamt.

Literatur:
  • Privatgärten in Berlin, Petersberg 2005 / Seite 125
  • Topographie Dahlem, 2011 / Seite 217