denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Möbelfabrik Rössler & Schmidt

Obj.-Dok.-Nr.: 09045163
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Strasse: Kopernikusstraße
Hausnummer: 35
Denkmalart: Gesamtanlage
Sachbegriff: Etagenfabrik & Mietshaus
Datierung: 1905-1906
Umbau: 1950/1955
Entwurf: Schlundt, F. (Architekt)
Bauherr:
Ausführung: Schlundt (Baugeschäft)
Bauherr: Rössler und Schmidt (Fabrikant)

Von der einstigen gewerblichen Nutzung in dieser Gegend legt die ehemalige Möbelfabrik Rössler & Schmidt in der Kopernikusstraße 35 aus den Jahren 1905-06 Zeugnis ab. Der ausgedehnte Komplex, den der Architekt F. Schlundt im Auftrag der Unternehmer Carl Rössler und Schmidt entwarf, weist in der Wahl der architektonischen Mittel eine klare Orientierung an der jeweils unterschiedlichen Funktion der Gebäude auf. Während sich an der Straßenseite ein imposantes, mittlerweile seines Stucks beraubtes Mietshaus mit Giebel erhebt, dem im ersten Hof ein herkömmliches und ebenfalls als Wohnhaus genutztes Quergebäude folgt, wurde im zweiten Hof eine zur Hofseite hin hell verklinkerte, fünfgeschossige Möbelfabrik errichtet, die auf der Rückseite eine gelbe Verblendziegelfassade erhielt. Die konstruktiven Elemente des fünfgeschossigen Fabrikationsgebäudes sind betont, und die großen Fenster gewährleisten optimale Lichtverhältnisse in den Arbeitsräumen. Die hallenartigen Produktionsgeschosse werden über seitlich angeordnete Treppentürme und Aufzugsschächte erschlossen.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain, 1996 / Seite 205