denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Denkmal des Freiherrn A. v. Blomberg

Obj.-Dok.-Nr.: 09045147
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Strasse: Friedenstraße & Otto-Braun-Straße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Gedenkstätte
Fertigstellung: 1913
Entwurf: Kuhlmann, Otto (Bildhauer)

Kurz vor Beginn des Ersten Weltkrieges wurde, zum Gedenken an ein Geschehen, das zu diesem Zeitpunkt hundert Jahre zurücklag, inmitten der Grünanlage am Fuße der Bartholomäuskirche (Friedenstraße/Otto-Braun-Straße) ein Kriegerdenkmal aus Muschelkalkstein eingeweiht. Das Denkmal des Freiherrn Alexander von Blomberg (1) an der Friedensstraße/Ecke Otto-Braun-Straße, das der Bildhauer Otto Kuhlmann 1913 schuf, erinnert an einen preußischen Offizier, der 1813 an dieser Stelle "als Waffengefährte russischer Kosaken im Kampf gegen das napoleonische Heer" sein Leben gelassen hat. Ein antikisierender Kriegerhelm sowie ein Eichenkranz erklären Alexander von Blomberg zum Helden und verleihen seinem Tod nachträglich einen geschichtsträchtigen Sinn. Wie die Inschrift behauptet, fiel Alexander von Blomberg "als erstes Opfer in den deutschen Freiheitskämpfen".


(1) Vgl. Die Bau- und Kunstdenkmale in der DDR, Hauptstadt Berlin I, S. 441; Berlin-Friedrichshain, S. 5, 64; Endlich/Wurlitzer, S. 232-233.

Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite 441
  • Berlin-Friedrichshain - Baudenkmale, Gedenkstätten, Plastiken, 1975 / Seite 5, 64
  • Endlich, Wurlitzer/ Skulpturen und Denkmäler, 1990 / Seite 232-233
  • Topographie Friedrichshain, 1996 / Seite 89