denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohnanlage Proskauer Straße

Obj.-Dok.-Nr.: 09045002
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Friedrichshain
Strasse: Proskauer Straße
Hausnummer: 15
Strasse: Schreinerstraße
Hausnummer: 63 & 64 & 64A
Strasse: Bänschstraße
Hausnummer: 30
Denkmalart: Gesamtanlage
Sachbegriff: Wohnanlage
Entwurf: 1896
Fertigstellung: 1897-1898
Entwurf: Messel, Alfred (Architekt)
Entwurf: Altgelt, Martin (Baumeister)
Entwurf: Heyden, W.
Bauherr: Berliner Spar- und Bauverein

Die Wohnanlage, von der sich die Gebäudetrakte Proskauer Straße 14-15, Schreinerstraße 63-64A und Bänschstraße 30 erhalten haben, war für den Reformwohnungsbau richtungsweisend und galt - auch über Berlin hinaus - als vorbildlich: Messels Modell wurde 1900 auf der Weltausstellung in Paris mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Die bei einer Bombardierung am 26. Februar 1945 zerstörte Eckbebauung Proskauer Straße 16-17 und Bänschstraße 26/28 wurde in den fünfziger Jahren durch Neubauten (1) ersetzt, die in ihrem Erscheinungsbild auf die Fassadengestaltung der Stalinallee Bezug nehmen, jedoch Messels ursprünglicher Disposition der Baukörper folgen.


(1) Im Auftrag des Rats des Stadtbezirks Friedrichshain wurden die Ergänzungsbauten 1954 bis 1955 vom VEB Industriebau nach Entwürfen des Architekten R. Reichardt errichtet.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain, 1996 / Seite 79, 165-167