denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Geschäftshaus Wallstraße 15 & 15A Neue Grünstraße 24

Obj.-Dok.-Nr.: 09035407
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Wallstraße
Hausnummer: 15 & 15A
Strasse: Neue Grünstraße
Hausnummer: 24
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Geschäftshaus
Datierung: 1910/1911
Ausführung: Kühn, Richard
Entwurf: Hoeniger und Sedelmeier (Architektensozietät)

Das fünfgeschossige Geschäftshaus Wallstraße 15-15A wurde 1910-11 wie das Eckhaus zur Neuen Roßstraße von Hoeniger & Sedelmeier erbaut. (1) Die vierflügelige Anlage mit Innenhof, ursprünglich von einem Gold- und Silberwarengeschäft genutzt, bildet gegenüber der Grünstraßenbrücke eine repräsentative, im Stadtbild wirksame Eckbebauung. Die geschäftshaustypische Pfeilerfassade mit dem gleichmäßigen Raster großer Fensteröffnungen ist hier mit einer Muschelkalksteinverkleidung und plastischem Schmuck aufwändig gestaltet. Das vierte Obergeschoss und das ausgebaute Mansardwalmdach sind optisch zusammengefasst und steigern die imposante Wirkung des Gebäudes. Pilasterkapitelle, zwei Sitzfiguren und der reliefierte Giebel über dem Hauptportal sowie das Relief an der abgerundeten Ecke des Hauses sind von dem Bildhauer Richard Kühn in einer Mischung aus neobarocken und Jugendstilformen geschaffen. Die Portalfiguren stellen die beiden Goldschmiede Peter Henlein und Benvenuto Cellini dar und verweisen auf die ehemalige Nutzung des Geschäftshauses.


(1) Vgl. o.V., (Geschäftshaus in Berlin, Wallstrasse 15, 15a Ecke Neue Grünstrasse), in: Die Architektur des 20. Jahrhunderts 11 (1911) 4, S. 46-47, Taf. 100.

Literatur:
  • N.N./ (Geschäftshaus in Berlin, Wallstrasse 15, 15a Ecke Neue Grünstrasse) in
    Die Architektur des 20. Jahrhunderts 11 (1911) 4 / Seite 46-47
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 402