denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Inselbrücke

Obj.-Dok.-Nr.: 09035355
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Fischerinsel & Inselstraße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Brücke & Straßenbrücke
Datierung: 1912-1913
Entwurf: Hoffmann, Ludwig Ernst Emil (Architekt)

Die dreibogige massive Inselbrücke zwischen Fischerinsel und Inselstraße entstand 1913 auch nach Entwurf des Stadtbaurats Ludwig Hoffmann. Die Spannweite der mittleren Korbbogenöffnung beträgt achtzehn Meter, die der beiden seitlichen elf Meter. Die Stirnseiten der Brücke sind mit Kirchheimer Muschelkalk verblendet, die Gewölbe bestehen aus Klinkermauerwerk. Die Brückengeländer sind als neobarocke Baluster gestaltet und durch Podeste unterbrochen. Erst 1920 erhielten die Podeste der beiden mittleren Brückenpfeiler je einen steinernen Obelisken mit seitlichen Putti von Josef Rauch. Die Brücke wurde während des Zweiten Weltkrieges beschädigt und 1957-58 ohne die Plastiken rekonstruiert. (1)


(1) Vgl. Berlin und seine Brücken 1987, S. 129-131; Weinland 1994, S. 150.

Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite S. 244
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 224
  • Heinze, Thiemann, Demps/ Berlin und seine Brücken, Berlin 1987 / Seite 24, 29, 47, 62, 64, 65, 116, 123
  • Photographien von Hermann Rückwardt, Berlin 1994 / Seite 51