denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Geschäftshaus Hausvogteiplatz 1

Obj.-Dok.-Nr.: 09035327
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Hausvogteiplatz
Hausnummer: 1
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Geschäftshaus
Datierung: 1928-1930
Entwurf: Growald, Walter (Architekt)
Entwurf: Caspari, Wilhelm (Architekt)
Ausführung: Joseph Fränkel (Baugeschäft)
Bauherr: Grundstücks- Verwertungsgesellschaft Berlin

Das siebengeschossige Büro- und Geschäftshaus am Hausvogteiplatz 1 auf der Nordseite des Platzes zählt zu den wenigen neu errichteten Gebäuden in der Berliner Innenstadt am Ende der 1920er Jahre. Im Auftrag der Grundstücks-Verwertungsgesellschaft Berlin haben die Architekten Walter Growald und Wilhelm Caspari 1930 das Gebäude in konsequent-sachlichen Architekturformen fertig gestellt. (1)

Die mit Travertinplatten verkleideten Wandflächen der Fassade sind auf schmale Streifen zwischen großen Fensterflächen reduziert und bilden ein gleichmäßiges Raster. Durchlaufende Sohlbankgesimse fassen die Fenster horizontal zusammen, lassen sie als Bänder erscheinen und überspielen so die vertikale Pfeilerkonstruktion. Die rationale Wirkung der Fassadenstruktur wird unterstützt durch den Verzicht auf Dekor und die vollkommene Flächigkeit der Fassade. Im Treppenhaus findet sich eine dem Außenbau entsprechende Gestaltung der Treppenläufe und Brüstungen unter Verwendung kostbarer Materialien.


(1) Vgl. o.V., (Geschäftshaus Hausvogteiplatz 1), in: Zentralblatt der Bauverwaltung 50 (1930), S. 660.

Literatur:
  • Haberlandt / Seite Geschäftsgebäude, Abriß und Neubau
  • N.N./ o.T. in
    Zentralblatt der Bauverwaltung 50 (1930) / Seite 660 (2 Fotos)
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 331