denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Knabenschule der jüdischen Gemeinde

Obj.-Dok.-Nr.: 09035234
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Große Hamburger Straße
Hausnummer: 27
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Schule
Fertigstellung: 1906
Entwurf: Hoeniger, Johann (Baumeister)
Bauherr: Jüdische Gemeinde

Das Gebäude Große Hamburger Straße 27 wurde als Jüdische Knabenschule erbaut. Nach dem Bau des Verwaltungsgebäudes für die Israelitische Synagogen-Gemeinde Tucholskystraße 40 im Jahr 1904 und der 1906 begonnenen Hochschule für die Wissenschaft des Judentums Tucholskystraße 9 erhielt der Architekt Johann Hoeniger im gleichen Jahr den Auftrag zur Errichtung der Knabenschule der Jüdischen Gemeinde Berlin. Durch die Rücknahme der Bauflucht entsteht eine intime Platzsituation, die den voluminösen Baukörper im Straßenraum zur Geltung bringt. Über dem gequaderten Erdgeschoss erheben sich die Obergeschosse in neobarockem Duktus. Betont sind das Portal aus hellem Sandstein und die Wandfelder zwischen den Bogenfenstern der Aula im Obergeschoss.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 466
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983