denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Auguststraße 9 Tucholskystraße 34

Obj.-Dok.-Nr.: 09035042
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Auguststraße
Hausnummer: 9
Strasse: Tucholskystraße
Hausnummer: 34
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Fertigstellung: um 1845 & 1856?

1856 ließ der Holzhändler Friedrich W. E. Koehner das gegenüberliegende viergeschossige Eckvorderhaus Auguststraße 9 errichten. Es ist heute das älteste Gebäude auf dem tiefen, bis an die Oranienburger Straße heranreichenden Grundstück. Das Quergebäude im ersten Hof wie auch die Mietshausanlage an der Oranienburger Straße wurden 1887 erbaut. Bedingt durch den stumpfen Winkel an der Kreuzung mit der Tucholskystraße entfaltet die spätklassizistische Fassadenarchitektur ihre Wirkung in beiden Straßenräumen. Die horizontale Schichtung der Putzquader und Gesimse wird besonders unterstrichen durch einen ornamentalen, terrakottafarbenen Fries im zweiten Obergeschoss. Bei der Instandsetzung 1997-98 erhielten die Fassaden nach restauratorischem Befund die Farbgestaltung der Bauzeit: sandsteinfarben und terrakottarot. Für eine Belebung der Hoffassaden sorgt der halbrund vorspringende Turm einer Nebentreppe mit einer Wendeltreppe aus Naturstein. Im Haupttreppenhaus ist mit der wieder hergestellten Wandgestaltung von 1856, einer schlichten türkisblauen Bänderung auf hellgrauem Grund, den originalen Wohnungstüren und Treppenhausfenstern mit Rundbögen die Ausstattung der Bauzeit überliefert.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 486