denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Treppenhaus Köpenicker Straße 174

Obj.-Dok.-Nr.: 09031179
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Köpenicker Straße
Hausnummer: 174
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Treppenhaus
Datierung: 1901
Entwurf: Garbe, Oskar (Maurermeister)
Bauherr: Richard, J.

Auf der westlichen Straßenseite steht das Mietshaus Köpenicker Straße 174, das 1901 von Maurermeister Oskar Garbe errichtet wurde. Im Erdgeschoss befanden sich seit 1902 das Restaurant "Köpenicker Hof" mit zugehörigen Festsälen. Das Haus ist in seinen konstruktiven Bestandteilen gut erhalten, hat jedoch den größten Teil seiner baufesten Ausstattung verloren. Eine Ausnahme bildet neben der prachtvoll kassettierten Stuckdecke der Gaststätte das weitgehend original überlieferte Treppenhaus. Insbesondere im großzügig angelegten Hauseingangsbereich, der zugleich die Durchfahrt zum Hof bildet, sind Decke und Wände noch heute reich in Jugendstilformen ausgeschmückt. Das hallenartige Vestibül wird über ein großes Rundbogenportal erschlossen. Über dem Sockelbereich aus schwarzen Fliesen befinden sich bis zur Decke reichende weiße Wandspiegel mit aufstuckierten floralen Motiven. Die in ausgeprägtem Relief angelegte Ornamentik der Wände bildet einen lebhaften Kontrast zu der Stuckdecke mit ihrem diagonal angelegten geometrischen Muster aus Rosetten und quadratischen Aufsätzen.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 251