denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Hornstraße 15

Obj.-Dok.-Nr.: 09031166
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Hornstraße
Hausnummer: 15
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Entwurf: 1873
Datierung: 1874
Umbau: 1885 & 1908
Entwurf & Ausführung: Beyling, Ernst (Maurermeister)
Bauherr: Beyling, Ernst (Maurermeister)

Das 1874 erbaute Mietshaus Hornstraße 15 ist eines der ältesten Häuser des Straßenzugs. Es wurde von Maurermeister Ernst Beyling ausgeführt, der auch der Eigentümer war und in der Hornstraße noch andere Häuser besaß. Beyling legte das viergeschossige Gebäude als eleganten Putzbau im spätklassizistischen Stil an. Das Mietshaus besteht aus Vorderhaus, Seitenflügel und Remise. Trotz seiner recht schmalen Fassade fällt es wegen des mächtigen runden Standerkers im Straßenraum unmittelbar auf. Mit seinen plastisch ausgearbeiteten Wandsäulen lässt der Erker an übereinandergetürmte kleine Rundtempel denken. Die symmetrische Fassadengliederung wird durch das rechts angeordnete Portal gebrochen, hinter dem sich die Durchfahrt und das offene Treppenhaus als Raumeinheit anschließen. Der herrschaftliche Anspruch der Fassade zeigt sich auch in den Grundrissen und der dekorativen Ausstattung. Anhand der prachtvoll inszenierten Durchfahrt lässt sich der gehobene Wohnkomfort anschaulich nachvollziehen. Während das erste Obergeschoss eine bis in den Seitenflügel reichende Wohnung mit sieben Zimmern und einer Kammer enthielt, sind die oberen Etagen mit etwas kleineren Fünf-Zimmer-Wohnungen ausgestattet.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 375