denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus & Innenhof & Gartenhof Großbeerenstraße 24

Obj.-Dok.-Nr.: 09031159
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Großbeerenstraße
Hausnummer: 24
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus & Innenhof & Gartenhof
Datierung: 1874
Entwurf: Heinrich, Karl (Maurermeister)
Bauherr: Koppe, H.

In der Großbeerenstraße 24 steht ein weiteres großstädtisches Mietshaus. Das repräsentative Gebäude im Neorenaissancestil erbaute 1874 Maurermeister Carl Heinrich. Ursprünglich wohnten in den stattlichen Sieben-Zimmer-Wohnungen gut verdienende Kaufleute, betuchte Pensionäre, aber auch Offiziere der nahegelegenen Kasernen sowie Beamte. 1931 wurden die Wohnungen allerdings in kleinere Einheiten geteilt. Das Haus wurde streng symmetrisch gestaltet und aufgeteilt. An das achtachsige Vorderhaus schließen sich zwei schmale Seitenflügel an. Von der mit Säulen ausstaffierten Durchfahrt gehen das Treppenhaus und ein separater Zugang zur rechten Erdgeschosswohnung ab. Die vier Wohngeschosse liegen über einem von der Straße zugänglichen Souterrain, das unter anderem die Portierswohnung enthielt. Für die horizontale Gliederung und Betonung der Fassade sorgen reich detaillierte Sohlbankgesimse. Über sämtliche Etagen zieht sich ein Bossenputz, wobei die Plastizität der Bossen von unten nach oben abnimmt. Prunkvoll gestaltet wurden vor allem das mittig angeordnete Säulenportal und die Verdachungen der Fenster im ersten Obergeschoss, das damit gleichsam als Beletage ausgewiesen ist. Als Zeichen bürgerlichen Wohnkomforts können sowohl die Loggien an den Stirnseiten der Seitenflügel als auch der verhältnismäßig große Hofgarten gelten.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 373 f.