denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Yorckstraße 80

Obj.-Dok.-Nr.: 09031033
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Yorckstraße
Hausnummer: 80
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Datierung: 1900
Entwurf: Esmann, August (Zimmermeister)
Bauherr: Esmann, August (Zimmermeister)

Von August Esmann stammt auch das westlich angrenzende Mietshaus Yorckstraße 80, das 1900-01 ausgeführt wurde. Das Gebäude, das ebenfalls auf gutbürgerliche Wohnbedürfnisse zugeschnitten ist, besteht aus dem schmalen, dreiachsigen Vorderhaus und einem langen Seitenflügel auf der linken Seite. Mit seiner malerischen Gesamtwirkung und der bewegten Fassadenabwicklung ist das Haus ein prägender Bestandteil des Straßenzugs. Es ist zwar wesentlich kleiner als die benachbarte Wohnanlage, verfügt jedoch über ähnliche Gestaltungsmerkmale. Auch hier bildet ein mächtiger turmartiger Standerker das zentrale gestalterische Motiv. Ein seltenes und nachhaltig prägendes Ausstattungselement ist dabei die Zwiebelhaube, die den Erker im Dachbereich mit ihrer extravaganten Form abschließt. Der Erkervorbau ragte ursprünglich in einen sieben Meter tiefen Vorgarten, der dem Haus als grüne Schmuckzone vorgelagert war, später jedoch zugunsten eines breiteren Gehweges weichen musste. In jedem Geschoss befand sich ursprünglich jeweils eine große, komfortabel ausgestattete Sieben-Zimmer-Wohnung. Dabei sorgen die großformatigen Fenster für eine gute Belichtung der tief gestaffelten Räume. Im Jahr 2000 wurden die Häuser Yorckstraße 80 und 81-82 grundlegend saniert. Die Wohnungen werden heute teilweise gewerblich genutzt.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 378