denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Fischhandelsfirma

Obj.-Dok.-Nr.: 09031011
Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Ortsteil: Kreuzberg
Strasse: Am Flutgraben
Hausnummer: 1
Denkmalart: Ensembleteil
Sachbegriff: Schuppen & Lagergebäude
Datierung: 1938
Entwurf: Koch, Arthur (Architekt)
Ausführung: Dieckenhagen, Johannes (Baugeschäft)
Bauherr: Breitter, Emil (Fischmeister)

Vor der Einmündung des Landwehrkanals in die Spree teilt sich die Wasserstraße in den gerade geführten Hauptarm mit der Oberschleuse und den seitlich abzweigenden Flutgraben. Die beiden Arme umgeben die Lohmühleninsel, die ihre heutige Form 1848-52 beim Bau des Landwehrkanals erhielt. (1) Auf der Insel, die von der kurzen Straße Vor dem Schlesischen Tor erschlossen wird, befindet sich ein vielgestaltiges Ensemble von Brücken und der Uferbebauung am Flutgraben, das die historische Entwicklung des Umfelds nachzeichnet.

(...) Die stark durchgrünte Lohmühleninsel hebt sich deutlich von der dichten Bebauung der nördlich angrenzenden Quartiere beiderseits der Schlesischen Straße ab. Bedingt durch die Randlage ist hier eine lockere, teilweise ungeordnete Bebauung zu finden. (...) Von den technischen Gebäuden unterscheidet sich die malerisch wirkende Uferbebauung beiderseits des Flutgrabens. Erhalten blieben das Gebäude einer ehemaligen Fischhandelsfirma, das Vereinshaus eines Wassersportclubs und ein Funktionsgebäude eines Flussschwimmbades. Die ersteren Bauten werden heute als Gaststätten genutzt.


(1) Hoffmann-Axthelm 1987, S. 147 ff.

Literatur:
  • Topographie Friedrichshain-Kreuzberg/Kreuzberg, 2016 / Seite 269 f.