denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Stettiner Straße 65 Badstraße 18

Obj.-Dok.-Nr.: 09030440
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Gesundbrunnen
Strasse: Stettiner Straße
Hausnummer: 65
Strasse: Badstraße
Hausnummer: 18
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Datierung: 1851
Umbau: 1886 & 1939
Bauherr: Engel (Fuhrherr)

Am Eckgebäude Stettiner Straße 65, Badstraße 18 lässt sich die städtische Verdichtung und die Ausbildung eines geschlossenen Blockrands nachvollziehen. Das bereits 1851 errichtete Vorderhaus an der Badstraße, ein vorstädtisches Gebäude mit nur zwei Geschossen, wurde 1885 aufgestockt und um einen vierachsigen Seitenflügel an der Stettiner Straße erweitert. Das Wohnhaus erhielt eine reich gestaltete Neorenaissance-Fassade mit ausladenden Fensterverdachungen, die aber 1939 verändert und 1988 vereinfacht wiederhergestellt wurde. (1) In die verbliebene Baulücke zum Haus Stettiner Straße 64 fügte man 1888 ein dreigeschossiges Wohnhaus ein. Als Quergebäude zum Vorderhaus Badstraße 18 besitzt es keinen eigenen Zugang an der Stettiner Straße. Das Treppenhaus ist nur über den Innenhof zugänglich.


(1) Bereits 1870 wurden im Vorderhaus Schaufenster eingebaut. Ein weiterer Umbau folgte 1877. Die Aufstockung und Erweiterung wurde 1882 genehmigt, aber erst 1885 ausgeführt. Beim Umbau 1939-40 entstanden die Schaufenster in Erdgeschoss.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Wedding, 2004 / Seite 136