denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohnhaus & Zaun Alt-Marienfelde 21A

Obj.-Dok.-Nr.: 09030130
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Marienfelde
Strasse: Alt-Marienfelde
Hausnummer: 21A
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohnhaus & Zaun
Datierung: um 1850

Bei dem neben dem Schmiedeteich auf dem Dorfanger stehenden Wohnhaus Alt-Marienfelde 21A handelt es sich um die alte Schmiede. Sie erinnert an die gemeinschaftliche Nutzung des Angers durch die Dorfbevölkerung. (1) Der Schmied, der erstmals 1771 erwähnt wird, stellte die landwirtschaftlichen Geräte her und beschlug die Pferde. Durch die Anordnung der Schmiede neben dem Schmiedeteich, der als Feuerlöschteich diente, sollte die Brandgefahr verringert werden. Das eingeschossige, traufenständige Wohnhaus mit massiven Wänden und einem ziegelgedecktem Satteldach wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet. Auf die Bauzeit verweist die schlichte klassizistische Putzfassade mit Fugenschnitt, die durch grün gestrichene Fensterläden belebt wird. Der Hauseingang befindet sich an der westlichen Giebelseite. Das große Grundstück auf dem Dorfanger wird an der nördlichen Angerstraße durch einen schmiedeeisernen Zaun begrenzt, der vermutlich um 1900 aufgestellt wurde.


(1) Tempelhof und seine Dorfauen 1987, S. 52.

Literatur:
  • Krenz, Thiele/ Tempelhof und seine Dorfauen, 1987 / Seite 52
  • Topographie Tempelhof, 2007 / Seite 198f.