denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Postamt 49

Obj.-Dok.-Nr.: 09030109
Bezirk: Tempelhof-Schöneberg
Ortsteil: Lichtenrade
Strasse: Bahnhofstraße
Hausnummer: 5 & 6
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Post
Datierung: 1930-1931
Entwurf: Hoffmann, Willy (Architekt)
Ausführung: Stephansdach GmbH
Bauherr: Oberpostdirektion Berlin

Mit dem Postamt Lichtenrade in der Bahnhofstraße 5-6 hat Oberpostbaurat Willy Hoffmann 1930-31 ein bedeutendes Bauwerk der Neuen Sachlichkeit errichtet. (1) Das dreigeschossige Gebäude setzt die geschlossene Bebauung der Bahnhofstraße fort. Die breit gelagerte Fassade unter dem durchlaufenden Satteldach wird in der Mitte durch das Treppenhaus geteilt, das sich durch querrechteckige Fensterschlitze abzeichnet. Während das Erdgeschoss eine Backsteinverkleidung besitzt, wurde der obere Gebäudeabschnitt grau verputzt. Die breiten Fensterabschnitte sind durch weiß gestrichene Mauerstreifen zu Bändern zusammengefasst, mit denen die Fassade horizontal gegliedert wird. Dem rechteckigen Eingang zur Schalterhalle an der linken Seite entspricht die rechts ausgebildete Hofdurchfahrt. Über dem Eingang zum Treppenhaus ist ein Metallrelief mit dem Reichsadler befestigt. Dass sich in den Obergeschossen auch Wohnungen befinden, zeigen die Balkone, die an der Rückseite des Gebäudes ganz außen angeordnet sind. Die Schalterhalle und die übrigen Räume wurden 1975-78 umgebaut und dabei verändert.


(1) BusB X B (4), S. 195.

Literatur:
  • BusB X B 4 1987 / Seite 78f.
  • Topographie Tempelhof, 2007 / Seite 234f.