denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohn- und Geschäftshäuser

Obj.-Dok.-Nr.: 09030023
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Schützenstraße
Hausnummer: 5 & 6 & 6A
Strasse: Charlottenstraße
Hausnummer: 77
Strasse: Zimmerstraße
Hausnummer: 79 & 80
Denkmalart: Ensemble
Sachbegriff: Bauwerksensemble

In dem Areal zwischen Schützen-, Charlotten- und Zimmerstraße blieben nur drei Geschäftshäuser von der flächenhaften Abräumung entlang des ehemaligen Mauerstreifens verschont. Umgeben von den Neubauten des Checkpoint Charlie Business Center stehen sie stellvertretend für viele verlorene Gebäude dieses zerstörten und von der Geschichte stark in Mitleidenschaft gezogenen Stadtteils. Der Architekt der Deutschen Bank, Wilhelm Martens, erbaute 1913-14 das Geschäftshaus Zimmerstraße 79-80 für die Grundstücksgesellschaft Friedrichstadt, das zusammen mit dem Eingangsbauwerk der Markthalle III, Zimmerstraße 90-91, die einzig erhaltene historische Bebauung auf der nördlichen Straßenseite des ehemaligen Mauerstreifens darstellt. Ein Figurenfries aus Keramik schmückt die glatte Klinkerfassade.

Die Natursteinfassade des 1908 erbauten Geschäftshauses Schützenstraße 5 ist sehr schlicht gehalten. Es ist ein einfaches, funktionales Geschäfts- oder Bürohaus, das die Parzelle eines traditionellen Wohnhauses in der Friedrichstadt ausfüllt.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 386