denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Erweiterungsbau des Kultusministeriums

Obj.-Dok.-Nr.: 09030014
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Wilhelmstraße
Hausnummer: 60
Strasse: Behrenstraße
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Ministerium
Datierung: 1901-1903
Umbau: um 1940
Entwurf: Kieschke, Paul (Architekt)
Ausführung: Fürstenau, Eduard (Architekt)
Bauherr: Preußisches Kultusministerium

Vom ehemaligen Preußischen Kultusministerium, Unter den Linden 69-73, ist neben einem Seitenflügel im Blockinnenbereich nur noch der Erweiterungsbau Wilhelmstraße 60 vorhanden. (1) Er wurde 1901-03 von Paul Kieschke entworfen, der auch Architekt des zerstörten Preußischen Staatsministeriums in der Wilhelmstraße war. Die Wilhelmstraße war seit dem frühen 19. Jahrhundert Sitz preußischer Behörden und wurde - spätestens seit Bismarck als preußischer Ministerpräsident 1862 sein Büro im Palais Nr. 76 bezog und später dort sowie im Nachbarhaus als Bundeskanzler und Reichskanzler regierte - zum Zentrum der politischen Macht Preußens und des Deutschen Reichs. Viele Ministerien und obersten Reichsbehörden waren in dieser Straße vertreten. Durch Kriegseinwirkungen und durch Veränderungen in der Nachkriegszeit wurde die Wilhelmstraße nahezu vollständig in ihrer städtebaulichen Struktur und in ihrer Funktion zerstört. Nur noch einzelne erhaltene Gebäude wie der Erweiterungsbau des Kultusministeriums erinnern an ihre einstige Bedeutung.

Die repräsentative vierflügelige Anlage mit Quergebäude schließt zwei Innenhöfe ein und ist mit hohem rustizierten Sockelgeschoss, Fensterumrahmungen am zweiten Obergeschoss und kräftigem Konsolgesims im Stil der italienischen Renaissance gestaltet. Die sandsteinverkleideten Fassaden mit einem ehemals reich dekorierten Hauptportal an der Wilhelmstraße sind 1993-94 beim Umbau zum Bürohaus für Mitglieder des Deutschen Bundestages vereinfacht wieder hergestellt worden. Auch im Inneren sind viele repräsentative Details eines vorbildlichen kaiserzeitlichen Ministeriumsgebäudes erhalten.


(1) Vgl. Demps 1994, S. 158, 302f.; o.V., Der Erweiterungsbau des Kultusministeriums in Berlin, in: Zeitschrift für Bauwesen 54 (1904), S. 1-8.

Literatur:
  • Berliner Architekturwelt 9 (1907) / Seite 267
  • N.N./ Der Erweiterungsbau des Kultusministeriums in Berlin in
    Zeitschrift für Bauwesen 54 (1904) / Seite 1-8
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 286