denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Steuerhaus

Obj.-Dok.-Nr.: 09012276
Bezirk: Reinickendorf
Ortsteil: Reinickendorf
Strasse: Residenzstraße
Hausnummer: 120 & 121
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Verwaltungsgebäude
Fertigstellung: 1865
Entwurf: Möller, Ferdinand Hermann Gustav (Architekt)
Bauherr: Preußischer Fiskus

Schräg gegenüber hebt sich das 1865 vom preußischen Fiskus durch Bauinspektor Möller errichtete ehemalige Steuergebäude von der umgebenden Mietshausarchitektur durch seine solitäre Stellung und Giebelständigkeit deutlich ab. Es liegt auf dem Eckgrundstück Residenzstraße 120/121, von der Mittelbruchzeile zurückgesetzt. Bis zur Aufhebung der Mahl- und Schlachtsteuer 1875 wurden hier die Reinickendorfer Abgaben, eingenommen. Danach nutzte die Eisfabrik Mudrack am Schäfersee den früher nicht verputzten, zweigeschossigen Rohziegelbau. Die Bauform bringt noch heute die einst staatliche Präsenz an der Ausfallstraße nach Berlin zum Ausdruck, insbesondere auch im Vergleich zum unweit gelegenen Büdnerhaus an der Ecke zur Pankower Allee.

Literatur:
  • Topographie Reinickendorf/Reinickendorf, 1988 / Seite 137