denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Mietshaus Provinzstraße 113 & 114 Letteallee 94

Obj.-Dok.-Nr.: 09012244
Bezirk: Reinickendorf
Ortsteil: Waidmannslust
Strasse: Provinzstraße
Hausnummer: 113 & 114
Strasse: Letteallee
Hausnummer: 94
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Mietshaus
Fertigstellung: 1908
Entwurf: Saffran, Max (Architekt)
Bauherr: Pahl, Hermann

Von der niedrigen und ungeordneten Bebauung im südlichen Abschnitt der Provinzstraße heben sich die viergeschossigen und in ihrer geschlossenen Abfolge die westliche Straßenseite wandartig einfassenden Mietshäuser ab, die nach der Jahrhundertwende auf der Grundlage des Epensteinschen Parzellenplans entstanden. Den markanten Auftakt zu dieser städtisch geprägten, das Grundstück stark ausnutzenden Bauweise bildet das große Eckgebäude Letteallee 94/Provinzstraße 113/114. Im Auftrag des Bauherrn Hermann Pahl nach einem Entwurf des Architekten Max Saffran aus Schöneberg im Jahre 1908 ausgeführt, weist das Wohnhaus eine für diese Zeit typische, verhalten klassizierende Formensprache auf. So zeigt die zur Kreuzung orientierte Fassade mit geschossübergreifenden flachen Wandvorlagen, friesartigem Abschluss und Dreiecksgiebel Gliederungsprinzipien einer Monumentalordnung, ohne stilistisch wörtliche Anleihen zu machen. Auch die der Provinzstraße und Letteallee zugewandten Seiten weisen eine glattflächige Fassadengestaltung mit nur wenigen, als flache Stuckreliefs ausgeführten Schmuckflächen auf, aus der sich nur die breitgelagerten, mit stilisiertem Balusterdekor versehenen Balkone plastisch hervorheben.

Literatur:
  • Topographie Reinickendorf/Reinickendorf, 1988 / Seite 148