denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Wohn- und Geschäftshaus Ollenhauerstraße 139 Scharnweberstraße 17 & 18 & 19 & 20A & 20B

Obj.-Dok.-Nr.: 09012195
Bezirk: Reinickendorf
Ortsteil: Reinickendorf
Strasse: Ollenhauerstraße
Hausnummer: 139
Strasse: Scharnweberstraße
Hausnummer: 17 & 18 & 19 & 20A & 20B
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohn- und Geschäftshaus
Datierung: 1953-1954
Entwurf: Soltau, Walter (Architekt)
Bauherr: Kunze, Ursula

Nach dem Zweiten Weltkrieg bemühte man sich erfolgreich, an der Kreuzung der Ollenhauerstraße mit der Scharnweberstraße durch die Schaffung eines Eingangsbereiches zur Ollenhauerstraße eine städtebauliche Neuordnung zu finden. Auf der weitgehend noch unbebaut gebliebenen Ecke an der Nordwestseite des Kurt-Schumacher-Platzes - Ollenhauerstraße 139-140/Scharnweberstraße 17-20 - entstand 1953/54 nach einem Entwurf von Walter Soltau ein aus Wohnungen und Geschäften bestehender Gebäudekomplex. Der viergeschossige, winkelförmig abknickende Bau passt sich den benachbarten Häusern durch die Aufnahme ihrer Gebäudehöhe an, bildet aber zugleich einen bewussten Kontrast zur abgerundeten Randbebauung an der Nordostseite des Platzes. In der zurückspringenden "negativen" Ecke wölbt sich ein eingeschossiger Rundbau aus dem kantigen Hauskubus hervor und greift im kleinen den Segmentbogen der gegenübergelegenen Front auf. Offen tritt die Konstruktion des Betonskeletts als strukturierendes Gestaltungsmittel am Außenbau in Erscheinung. Um die vornehmlich vertikal gegliederte Fassade ziehen sich Fensterbänder aus gleichartigen, hochrechteckigen Elementen, deren Einzelform dem Fassadenraster unterliegt.

Literatur:
  • Topographie Reinickendorf/Reinickendorf, 1988 / Seite 193