denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Werksanlage C. L. P. Fleck Söhne

Obj.-Dok.-Nr.: 09011962,T
Bezirk: Reinickendorf
Ortsteil: Reinickendorf
Strasse: Flottenstraße
Hausnummer: 50 & 51 & 52 & 53
Denkmalart: Gesamtanlage
Sachbegriff: Fabrikanlage
Fertigstellung: 1892
Umbau: 1907 & 1914
Entwurf (?): Wittmann (Architekt)
Bauherr: C. L. P. Fleck Söhne

Ganz anders stellen sich die 40 Jahre vorher entstandenen, noch vom Bedürfnis des Unternehmers nach repräsentativer Darstellung geprägten Werksgebäude der ehemaligen Maschinenfabrik C. L. P. Fleck Söhne an der Flottenstraße 50-53 dar. Die 1859 an der Chausseestraße gegründete Maschinenfabrik - vor allem auf die Herstellung von Holzbearbeitungsmaschinen spezialisiert (1) - bezog 1892 die vermutlich von Wittmann entworfene und in die Tiefe des schmalen Grundstücks funktionell gegliederte Industrieanlage: das zweigeschossige Direktionsgebäude zur Straße, die dahinterliegenden Mechanik- und Montagehallen, die miteinander durch Schmiede und Kesselhaus verbunden waren, und zwei Nebengebäude längs der westlichen Grundstücksgrenze. Westlich der nördlichen Werkhalle vervollständigte 1914 eine Versandhalle in Eisenfachwerk mit Ziegelausfachung die Fabrikanlage. Einheitliche Materialwahl wie die gelbe Ziegelverblendung der Fassaden und der Einsatz von Schmuckgiebeln und -formen betonen die Geschlossenheit der Anlage. Während die Fassaden des Direktionsgebäudes und die Stirnseiten der Mechanik- und Montagehalle mit Renaissance-Giebeln verkleidet wurden, sind die Längsseiten der Hallen und die Fassaden der übrigen Gebäude sparsam in Ziegeldekor gehalten. Im Inneren der dreischiffigen Werkhallen dominiert eine ingenieurgemäße Funktionalität den konstruktiven Aufbau. Zwei Reihen Eisenfachwerkstützen tragen die Kranbahn, die umlaufenden Arbeitsgalerien mit Stabgeländer und die Dachbinder mit den längs laufenden Laternen. Erst 1980 gab das Familienunternehmen seinen Berliner Standort auf; seitdem wird das Firmengelände anderweitig genutzt.


1) C. L. P. Fleck Söhne GmbH. Maschinenfabrik Berlin. Berlin 1959.

Literatur:
  • Topographie Reinickendorf/Reinickendorf, 1988 / Seite 122f.
Teilobjekt Verwaltungsgebäude
Teil-Nr.: 09011962,T,001
Sachbegriff: Verwaltungsgebäude
Fertigstellung: 1907?
Teilobjekt Mechanikhalle & Montagehalle
Teil-Nr.: 09011962,T,002
Sachbegriff: Werkhalle
Fertigstellung: 1892?
Teilobjekt Werkhalle & Werkstattgebäude & Kutscherhaus
Teil-Nr.: 09011962,T,003
Sachbegriff: Werkhalle & Werkstattgebäude & Kutscherhaus