denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

S-Bahnhof Hackescher Markt, ehem. Bahnhof Börse

Obj.-Dok.-Nr.: 09011325
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Am Zwirngraben & Hackescher Markt
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Bahnhof (S)
Entwurf: 1875
Datierung: 1878-1882
Entwurf: Vollmer, Johannes (Architekt)

Mit dem Bau der Stadtbahn auf dem zugeschütteten Festungsgraben wurde der Bahnhof "Börse", heute S-Bahnhof Hackescher Markt in den Jahren 1878-82 nach dem Entwurf von Johannes Vollmer errichtet. (1) Von diesen alten Berliner Stadtbahnhöfen sind neben der Station Hackescher Markt nur noch die Stationen Lehrter Stadtbahnhof und Bahnhof Bellevue erhalten. (2) Der Stadtbahnhof ist zweigeschossig aufgebaut, mit zwei zum Mittelbahnsteig führenden Zugängen und Treppenanlagen im Viadukt und der für die alten Stadtbahnhöfe typischen aufgesetzten Bahnsteighalle, die seitlich mit pfeilergegliederten Ziegelverblendfassaden geschlossen ist und von einer flachbogigen Eisenbinderkonstruktion überspannt wird. Zwischen den kräftigen Pfeilervorlagen der Viaduktbögen gliedern plastisch hervortretende Brüstungen, Pilaster und Rundfenster die Wandfelder. Terrakotten und inkrustierte Mosaikplatten sind der belebende bildkünstlerische Schmuck in Anlehnung an italienische Renaissanceformen. Das Hallendach, eine zur Bauzeit moderne Konstruktion aus eisernen Flachbogenträgern und quer liegend aufgereihten Oberlichtern, wurde 1996 in der ursprünglichen Form wieder hergestellt. Die Zugänge und Treppenanlagen wurden 1997-98 saniert (Westhalle), teilweise verlegt und erneuert (Osthalle). Der Name der einst schmalen Gasse "Am Zwirngraben" erinnert an die Zwirnmühle einer Seidenspinnerei am Wehr des Festungsgrabens, die 1877 dem Bahnhofsneubau weichen musste.


(1) Vgl. BusB X B (2), S. 48, 148. Zur Stadtbahn siehe Liste Nr. 69.

(2) Vgl. Reclam Industrie und Technik 1998, Bd. 2, S. 34. Der Lehrter Stadtbahnhof musste dem neuen Berliner Zentralbahnhof weichen und wurde im Herbst 2002 abgerissen.

Literatur:
  • Dehio, Berlin, 1994 / Seite 150
  • Architekturführer Berlin, 1991 / Seite 352
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 437-438
  • BusB II/III 1896 &
    BusB X B 2 1984 &
    Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983