denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Alter Marstall

Obj.-Dok.-Nr.: 09011238
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Breite Straße
Hausnummer: 36
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Marstall
Entwurf: 1666
Datierung: 1666-1670
Umbau: 1865
Umbau: 1952
Umbau: 1965
Entwurf: Smids, Michael Matthias

Vom Alten Marstall ist heute nur noch das Hauptgebäude Breite Straße 36 erhalten. Der Architekt Michael Matthias Smids baute es 1665-70 unter Verwendung von Bauteilen des abgebrannten Vorgängerbaus und Einbeziehung des Ribbeck-Hauses zu einer dreigeschossigen Vierflügelanlage mit zwei Innenhöfen und einem Querflügel aus. Für den Bau des Neuen Marstalls mussten 1896-1901 die Hofgebäude abgerissen werden. Nach mehrfachen Veränderungen im 19. Jahrhundert und starker Kriegszerstörung wurde beim Wiederaufbau bis 1961 die ursprüngliche frühbarocke Fassadengestaltung mit Zwillingsfenstern, einem dreiachsigen Risalit mit Dreiecksgiebel sowie dem ädikulagerahmten Rundbogenportal bis auf das hölzerne Giebelrelief wieder hergestellt. (1) Beim Umbau zum "Haus der Architekten" im Jahre 1986 entdeckte man im Keller einen Raum mit vier Kreuzgratgewölben auf einer Mittelstütze.


1) 1865-66 hatten die Gebäude Breite Straße Nr. 35-37 eine repräsentative Gesamtfassade in Neorenaissanceformen durch die Architekten Hesse und Bohm erhalten. Dabei wurde die äußere Achsen von Nr. 37 als dreiachsiger Portalrisalit mit Zwerchgiebelbekrönung in Analogie zum Ribbeckhaus mit historisierenden Ornamenten aufgestuckt. Vgl. o.V., Erneuerung des Berliner Marstalles, in: Blätter für Architektur und Kunsthandwerk 2 (1889) 12, S. 18, Taf. 112-114.

Literatur:
  • Bau- und Kunstdenkmale Berlin I, Berlin 1983 / Seite 77f.
  • BusB II/III 1896 / Seite 25f.
  • BusB III 1966 / Seite 46f.
  • Müther, Bautradition, 1956 / Seite 89
  • Kohte, Wohnhäuser, 1923 / Seite 70
  • Volk/ Berlin - Historische Straßen und Plätze heute, 1978 / Seite 127f, 150ff.
  • Klünner, Demps/ Berlin 1856-1896 - Photographien, 1991 / Seite 33
  • N.N./ Erneuerung des Berliner Marstalles in
    Blätter für Architektur und Kunsthandwerk 2 (1889) 12 / Seite 50
  • Deutsche Bauzeitung 54 (1920) / Seite 144
  • Wasmuths Monatshefte für Baukunst 18 (1934) / Seite 75
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 226-228
  • HPP International Architects an Engineers GmbH, 1992