denkmal  

 

Liste, Karte, Datenbank - Denkmaldatenbank

Geschäftshaus der Gesellschaft für Markt- und Kühlhallen

Obj.-Dok.-Nr.: 09011132
Bezirk: Mitte
Ortsteil: Mitte
Strasse: Scharnhorststraße
Hausnummer: 28 & 28A & 28B & 28C & 28D & 29
Denkmalart: Baudenkmal
Sachbegriff: Wohn- und Geschäftshaus
Entwurf: 1912
Entwurf: Buchholz und Bissing (Architekt)
Ausführung: Held und Francke (Baugeschäft)
Bauherr: Gesellschaft für Markt- und Kühlhallen

Im ehemaligen Grenzgebiet und besonders im nördlichen Bereich der Scharnhorststraße sind nur wenige historische Miets- und Geschäftshäuser erhalten. Das 1912 von der Architektengemeinschaft Buchholz & Bissing erbaute Wohn- und Geschäftshaus der Gesellschaft für Markt- und Kühlhallen, Scharnhorststraße 28-29 zeigt die Mischnutzung von Wohnen, Gewerbe und Dienstleistung, die sich in diesem Stadtgebiet Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts durch die verkehrstechnisch gute Lage am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal herausgebildet hatte. Die Anordnung von zwei abgewalmten Dächern gliedert den Baukörper in zwei Gebäudeteile. Klinkerfassaden und breit gelagerte Korbbögen erinnern an die Speicherhäuser der Hansestädte. Ein flach geneigtes und mit Dachziegeln gedecktes Zwischengesims trennt die unteren beiden Geschäftsetagen von den oberen Wohngeschossen ab. Wappenschilder aus Sandstein zwischen den pilastergerahmten Fenstern des ersten Obergeschosses weisen auf den Bauherrn.

Literatur:
  • Topographie Mitte/Mitte, 2003 / Seite 638