berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا

download Bitte auch im Park Abstand halten!: Parkregeln / Park kuralları / Park Rules / "الحديقةقواعد"


    Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Gutshaus Hohenschönhausen


Gutshaus Hohenschönhausen
Foto: Nuroddin Nezami

Bürgerschloss Hohenschönhausen

Das im 17. Jahrhundert auf mittelalterlichen Grundmauern errichtete Gutshaus Hohenschönhausen - im Volksmund auch Schloss genannt - ist der älteste Profanbau Lichtenbergs und weist eine wechselvolle Geschichte auf, die von verschiedenen berühmten Besitzern geprägt wurde. Es befand sich im Besitz der Familie von Röbel, später von Friedrich Scharnweber und Gerhard Puchmüller. 1910-29 lebte hier Paul Schmidt (1868-1948), Erfinder der Trockenbatterie und der Taschenlampe und Gründer der DAIMON-Werke.

Samstag

Führung: 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr, Dr. Knut Käpernick

Vortrag: Friedrich Scharnweber und die geheimen "Lichtenberger Conferenzen" von 1810. 15 Uhr, Dr. Knut Käpernick

Ausstellung: Die Kraft der reinen, ungemischten Farbe. Bilder von Thomas P. Konsel. 12-17 Uhr


Veranstalter

Förderverein Schloß Hohenschönhausen e.V.
www.schlosshsh.de

Kontakt

Dr. Rüdiger Schwarz, Tel. 0160-718 41 01
schwarz@schlosshsh.de

Veranstaltungssuche

Hauptstr. 44
13055 Berlin / Hohenschönhausen

Verkehrsanbindung

Tram 27, M5

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: