berlin.de/corona
   Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا


    Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Strafvollzugseinrichtung I Rummelsburg


Strafvollzugseinrichtung I Rummelsburg
Foto: Wolfgang Bittner


Auf dem Gelände der Strafvollzugseinrichtung I Rummelsburg entstand in den letzten Jahren ein natur- und stadtnahes Wohnquartier. Doch das Gelände diente seit seiner Errichtung als Arbeitshaus - 1877-79 nach Plänen von Hermann Blankenstein - dem Wegsperren von Menschen aus sozialen Randgruppen. Zur Zeit der DDR waren dort ständig rund 1.000 Männer inhaftiert. 2015 ist hier ein Open-Air-Gedenkort entstanden, ergänzt durch eine App zur Geschichte des Areals.

Sonntag

Führung: 12 und 14 Uhr, Treffpunkt: Eingangstür WiR e.V., Historikerin Heike Hoffmeister und Zeitzeuge Dr. Matthias Bath

Filmvorführung: "Nachholen gibt's nicht" mit Zeitzeugenportraits. Ort: Nachbarschaftsverein WiR e.V.


Veranstalter

Wohnen in der Rummelsburger Bucht e.V. - Nachbarschaftsverein (WiR e.V.)
www.wir-in-rummelsburg.de

Kontakt

Lukas Philippi
lukas.philippi@gmx.de

Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichFriedrich-Jacobs-Promenade 14
10317 Berlin / Lichtenberg

Verkehrsanbindung

Tram 21

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: