berlin.de/corona
 link  Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
 link Fragen zum Coronavirus? Nutzen Sie auch den Chatbot Bobbi!
download Infoblatt: So reduzieren Sie das Infektionsrisiko / Reduce the risk of infection with the coronavirus! /
    Koronavirüs enfeksiyonu risklerini azaltalım! / Снизить риск заражения коронавирусом! / ! تقليل مخاطر العدوى بفيروس كورونا

download Bitte auch im Park Abstand halten!: Parkregeln / Park kuralları / Park Rules / "الحديقةقواعد"


    Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Pfad der Erinnerung / Gedenkregion Charlottenburg-Nord


Pfad der Erinnerung / Gedenkregion Charlottenburg-Nord
Foto: Wolfgang Bittner


Im Hinrichtungsschuppen von Plötzensee wurden während der NS-Zeit fast 3.000 Menschen ermordet. Der Pfad der Erinnerung verbindet die Gedenkstätte Plötzensee mit drei modernen Kirchen, die in ihrer architektonischen und künstlerischen Gestaltung das Thema Plötzensee aufnehmen: Die Ev. Gedenkkirche Plötzensee (1970), die Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum (1963) und die Ev. Sühne-Christi-Kirche (1964). Straßen und Schulen in der Region tragen die Namen von Menschen des Widerstandes.

Samstag

3-stündige Führung: Pfad der Erinnerung mit Besichtigung der drei Kirchen. 10 Uhr, Treffpunkt: Ev. Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstr. 1, Anmeldung erforderlich bis 2. Sep., Ende an der Gedenkstätte Plötzensee


Veranstalter

Ökumenisches Gedenkzentrum Plötzensee 'Christen und Widerstand' in Kooperation mit Ev. Kirchengemeinde Charlottenburg-Nord
www.gedenkzentrum.de

Kontakt

Michael Maillard, Tel. 381 34 78
kontakt@gedenkzentrum.de

Veranstaltungssuche

13627 Berlin / Charlottenburg

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Halemweg

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: