Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Parole Bauhaus?! Neues Wohnen gestern und heute


Parole Bauhaus?! Neues Wohnen gestern und heute
Parole Bauhaus?! Neues Wohnen gestern und heute
Foto: Wolfgang Bittner

werkstatt denkmal im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim

Im Berlin der 20er-Jahre entstanden zahlreiche Wohnsiedlungen, Geschäfts- und Garagenhäuser, aber auch Industriebauten im Stil des Neuen Bauens, die der Metropole ein demokratisches Gesicht geben und zugleich Wohnraum und Arbeit für viele schaffen sollten. Am Beispiel des WOGA-Komplexes von Erich Mendelssohn am Lehniner Platz, der mit seinen Appartements, Ladenstraßen, einem Tennisplatz und Großkino fast schon eine Stadt in der Stadt bildete, entdecken Schüler die Merkmale und Ziele des Neuen Bauens.

Samstag

werkstatt denkmal: Präsentation der Ergebnisse des Workshops durch Schüler der Nehring-Grundschule anhand von Modellen in der Ausstellung "Orte der Moderne" in der Villa Oppenheim. 10-17 Uhr


Veranstalter

Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit Denk mal an Berlin e.V.
www.villa-oppenheim-berlin.de
www.denk-mal-an-berlin.de

Kontakt

Dr. Nicola Crüsemann, Tel. 902 92 41 05
nicola.cruesemann@charlottenburg-wilmersdorf.de

Veranstaltungssuche

Schloßstr. 55
14059 Berlin / Charlottenburg

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Richard-Wagner-Platz

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: