Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Künstlerkolonie in der Gartenstadt am Südwestkorso


Künstlerkolonie in der Gartenstadt am Südwestkorso
Künstlerkolonie in der Gartenstadt am Südwestkorso
Foto: Anne Herdin


Die in Wilmersdorf gelegene Wohnsiedlung Künstlerkolonie entstand in der Zeit 1927-33 sowie 1938-39 und wurde schnell zur Heimstatt bedeutender Persönlichkeiten des Kulturlebens der Weimarer Republik. Der Rundgang lädt anhand des Projektes "Ehemalige Bewohner der Künstlerkolonie" zur Suche nach Spuren dieses legendären Viertels um den heutigen Ludwig-Barnay-Platz herum ein, um Kiezgeschichte und -kultur einem größeren Publikum näherzubringen.

Samstag

Führung: Die Künstlerkolonie und der Künstlerfriedhof. 11 Uhr, Treffpunkt: Lateinamerika-Institut, Rüdesheimer Str. 54, U-Bhf. Breitenbachplatz

Sonntag

Führung: Geschichte der Künstlerkolonie. 11 Uhr, Treffpunkt: Lateinamerika-Institut, Rüdesheimer Str. 54, U-Bhf. Breitenbachplatz


Veranstalter

Künstlerkolonie Berlin e.V.
www.kueko-berlin.de

Kontakt

Christian Sekula, Tel. 0178-198 66 38
christian@berlinerkuenstlerkolonie.de

Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglich 14197 Berlin / Wilmersdorf

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Breitenbachplatz

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: