Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2019

Raum für Inklusion - Osram-Höfe


Osram-Höfe
Osram-Höfe
Foto: Anne Herdin

Ehem. Bergmann Elektrizitätswerke AG

Die ehemaligen Fabriken der Bergmann Elektrizitätswerke AG, später Osram Werk B, bezeichnen einen bedeutenden historischen Standort der elektrotechnischen Industrie in Berlin. Zwischen Liebenwalder und Oudenarder Straße ließ sich 1890 die Siegmund Bergmann & Co. AG nieder, die Installationsmaterial und elektrische Anlagen herstellte. Heute befindet sich in den ehemaligen Osram-Höfen der erste inklusive Coworking-Space in Berlin. Inklusionsberater und Künstler mit und ohne Behinderungen entwickelten inklusive Streeart-Workshops.

Samstag

Denk.mal Inklusiv-Workshop: AD BUSTING. 14-17 Uhr, Ort: Coworking Space Tüchtig (Haus 06, Aufgang D, 1. Etage), das freche Spiel mit Worten; wir verfremden und überkleben Werbung, Schilder und Plakate oder gestalten sie auf andere Weise um, Anmeldung erforderlich per E-Mail oder unter https://tuechtig-berlin.de/events/
https://tuechtig-berlin.de/events/

Denk.mal Inklusiv-Workshop: Stencil. 14-17 Uhr, ein Stencil ist eine Schablone; gemeinsam erstellen wir Motive und lernen, für unsere Kunstwerke eigene Schablonen zu schneiden; unsere fertigen Schablonen nutzen wir später für T-Shirts, Taschen, Wände und Papier, Anmeldung erforderlich per E-Mail oder unter https://tuechtig-berlin.de/events/
https://tuechtig-berlin.de/events/


Veranstalter

KOPF, HAND + FUSS gGmbH, TÜCHTIG - Raum für Inklusion
www.kopfhandundfuss.de
tuechtig-berlin.de/events

Kontakt

Stefanie Trzecinski, Tel. 83 21 66 40
trzecinski@kopfhandundfuss.de

Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichOudenarder Str. 16
13347 Berlin / Wedding

Verkehrsanbindung

Tram M13, 50

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2019

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: