Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2018

Von der East Side Gallery ins ehem. Grenzgebiet Kreuzberg / Treptow / Neukölln


East Side Gallery
East Side Gallery
Foto: Wolfgang Bittner


Die East Side Gallery - längstes erhaltenes Mauerstück in Berlin - ist ein bekanntes, gleichwohl untypisches Mauerdenkmal. Zwar auch eine wichtige Station zu Beginn der Führung, was uns früher trennte, heute verbindet, aber wir entdecken noch mehr davon: die Spree und die Oberbaumbrücke von Otto Stahn aus dem Jahr 1896, danach geht es weiter ins ehemalige Grenzgebiet Kreuzberg / Treptow / Neukölln. Dort entdecken wir gemeinsam Spuren der früheren Trennung und sehr viel mehr, was uns verbindet.

Samstag

Stadtspaziergang: East Side Gallery, Wachturm, Grenzgebiet. 18 Uhr, Treffpunkt: U-Bhf. Warschauer Straße, oberer Ausgang, Geograf Olaf Riebe


Veranstalter

ANSICHTSSACHEN: Stadtführungen in Berlin
www.ansichtssachen-berlin.de

Kontakt

Olaf Riebe, Tel. 0170-515 30 72
ansichtssachen@web.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

10243 Berlin / Friedrichshain

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Warschauer Straße

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2018

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: