Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2018

Gutshaus Steglitz


Gutshaus Steglitz
Gutshaus Steglitz
Foto: Wolfgang Bittner


Die Bedeutung des Gutshauses Steglitz mit Wirtschaftsgebäuden liegt in der baugeschichtlich herausragenden Stellung als Zeugnis des preußischen Frühklassizismus in Berlin. Erbaut 1801-04 von David Gilly und Heinrich Gentz, zählt es zu den letzten erhaltenen Bauzeugnissen dieser Epoche und wurde bereits 1923 zum geschützten Bauwerk erklärt. Anlässlich der 750-Jahrfeier Berlins im Jahr 1987 wurde die denkmalgerechte Wiederherstellung des Ensembles entschieden.

Samstag

Öffnungszeit: 14-18 Uhr

Führung: Das Wrangelschlösschen. 15 Uhr (ausgebucht), Treffpunkt: vor dem Haus, Bezirksbürgermeister a.D. Herbert Weber, Anmeldung erforderlich bis 3. Sep.

Sonntag

Programm: wie Sa

Zusätzliche Führung: Das Wrangelschlösschen. 17 Uhr (noch freie Plätze), Treffpunkt: vor dem Haus, Bezirksbürgermeister a.D. Herbert Weber


Veranstalter

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Büro der Bezirksbürgermeisterin
www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/auf-einen-blick/gutshaus-steglitz

Kontakt

Christine Urban, Tel. 902 99-39 24
christine.urban@ba-sz.berlin.de


Veranstaltungssuche

Mein Denkmaltag

Passwort vergessen? Neu? Registrieren

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichSchloßstr. 48
12165 Berlin / Steglitz

Verkehrsanbindung

S-Bhf. Rathaus Steglitz

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2018

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: