Denkmal  
 

Tag des offenen Denkmals 2018

Ehem. Brauerei Pfefferberg


Ehem. Brauerei Pfefferberg
Foto: Wolfgang Bittner


Der Pfefferberg ist heute ein lebendiger Ort der Präsentation und Produktion von Kunst, von Bildungs- und Dienstleistungsangeboten (mit Hausbrauerei) und Standort der Europäischen Route der Industriekultur. Auf dem denkmalgeschützten Gelände gab es nicht nur ab Mitte des 19. Jahrhunderts eine der ersten Brauereien untergäriger Brauart in Berlin, sondern nach deren Stilllegung noch eine wechselvolle industrielle Nutzungsgeschichte. Sanierung und bauliche Erschließung kommen 2018 zum Abschluss.

Samstag

Ausstellung: FÄLLT AUS

Führung: Pfefferberg - Bau- und Nutzungsgeschichte. 15 und 16 Uhr, Treffpunkt: Eingang Schönhauser Allee 176

Sonntag

Ausstellung: FÄLLT AUS

Führung: Pfefferberg - Bau- und Nutzungsgeschichte. 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang Schönhauser Allee 176

Preisverleihung des Fotowettbewerbs: FÄLLT AUS


Veranstalter

Stiftung Pfefferwerk in Kooperation mit Berliner Zentrum Industriekultur (bzi)
www.stpw.org
www.industriekultur.berlin

Kontakt

Margitta Haertel (Stiftung Pfefferwerk) 67 30 54 54, info@stpw.org / Julia Kugler (bzi) 50 19 38 05, kugler@industriekultur.berlin

Veranstaltungssuche

Zugang auch für Rollstuhlfahrer möglichSchönhauser Allee 176
10119 Berlin / Prenzlauer Berg

Verkehrsanbindung

U-Bhf. Senefelderplatz

VBB Fahrinfo

Tag des offenen Denkmals 2018

Hier gelangen Sie zu den allgemeinen Informationen: